In einigen Situationen benötigen wir eine genaue Uhrzeit. Deshalb wurden Uhren produziert, die sowohl ein elegantes, als auch ein sportliches Design aufweisen. Dabei wurde darauf geachtet, dass die Uhren speziell für Damenwelt gefertigt werden. Die Rede ist von der Bering Damenuhr. Die Uhr ist so einzigartig, weil sie auch hochwertigem Material hergestellt worden ist. Hinzu kommt, dass alle feinen Details sehr präzise aufeinander abgestimmt sind.

Bering Damenuhr – eine Uhr, die auf einer wahren Gegebenheit beruht

Entstanden ist die Bering Damenuhr auf einer Reise am Nordpol. Der Unternehmer war von der Landschaft so begeistert, dass er diese Eindrücke in einer Uhr widerspiegeln wollte. Für die Bering Damenuhr heißt das, die Form und die Farbe rühren von der kühlen Landschaft her. So wird der Uhr die schlichte Art verliehen. Um aber die Langlebigkeit der Bering Damenuhr sicherzustellen, kommen nur kratzfeste Materialien zum Einsatz. Dazu gehören Materialien, wie Saphirglas, Titanium, Edelstahl sowie High-Tech-Keramik. Damit wird die Stabilität und Widerstandskraft in den Uhren herauskristallisiert. Weil die Uhr aber auch ein Accessoires ist, wird bei der Herstellung darauf geachtet, dass alle Uhren, alle Bedürfnisse der Verbraucher gerecht werden. Das bedeutet, das Gehäuse von der Bering Damenuhr kann rund, eckig oder quadratisch den Arm der Dame verzieren. Darüber hinaus kann eine Damenuhr mit Strassteinen verziert sein. Auch bei der Farbe fließen schimmernde und glänzende Elemente mit ein. Somit findet die Dame immer die passende Uhr zu jedem Anlass und Outfit.

Immer die passende Uhr – mit der Bering Damenuhr kein Problem

Das Highlight einer Bering Damenuhr ist dennoch die Wasserdichte. Diese hält einen Druck von bis zu fünf bar aus, ohne dass die Damenuhr einen Schaden davonträgt. Bei fast allen Bering Uhren kommen als Verschluss Faltschieße zum Einsatz. Damit bleibt die Uhr so lange am Arm der Dame, bis Sie diese ablegt. Um das Gewicht dieser Damenuhr so gering wie möglich zu halten, wird das Gehäuse sehr flach gearbeitet. Darüber hinaus geht von einer Damenuhr eine gewisse Kühle aus. Schuld daran ist das Material. Der gewünschte Nebeneffekt dabei, welcher überaus wünschenswert ist, ist die Tatsache, dass die Dame am Arm nicht schwitzt. Selbstverständlich werden auch die verschiedenen Allergien der Menschen berücksichtigt. Egal, für welche Bering Damenuhr sich die Dame entscheidet, in der Regel weisen alle Uhren ein analoges Ziffernblatt auf. Diese werden durch die filegranen Zeiger noch deutlicher zum Ausdruck gebracht.

Die Bering Damenuhr – Technologisch einfach genial

Die Bering Damenuhr, ist also eine Uhr, wo alle modernen und sportlichen Elementen zusammengefügt werden. Natürlich wird die höchste Technologie so in das Gehäuse eingearbeitet, dass jede Damenuhr mit einer Herstellergarantie die Uhrenwerkstatt verlassen kann. Alle Damen, die eine Uhr aus dem Hause Bering tragen sind überaus zufrieden.

Post Navigation